Computerkriminalität in der deutschen Wirtschaft 2019

Studie zu e-Crime: Das Risiko, von e-Crime betroffen zu sein, ist hoch. Doch Unternehmen investieren vergleichsweise wenig in die Prävention von e-Crime.

mann-vor-computer-450x660px

Zwei von fünf Unternehmen waren nach eigenen Angaben in den vergangenen zwei Jahren von Computerkriminalität betroffen. Trotzdem sehen viele mehr Gefahren für Dritte als für sich selbst.

Das ergab unsere Studie „e-Crime in der deutschen Wirtschaft 2019“, für die wir 1.001 repräsentativ ausgewählte Unternehmen in Deutschland befragten. Weitere Ergebnisse: e-Crime kann Unternehmen Millionen kosten. Daher sichern sie sich zunehmend mit Cyber-Versicherungen ab.

In der Studie erläutern wir sowohl die Umfrageergebnisse als auch die Bedeutung von Security Operations Centern (SOC) und Computer Emergency Response Teams (CERT) für den Umgang mit Computerkriminalität. Dem Thema Ransomware widmen wir ebenfalls ein gesondertes Kapitel.