Neue Energie mit Big Data

Die aktuelle Studie zeigt, wie erfolgreich Energieversorgungsunternehmen darin sind, aus Datenanalysen Werte zu schöpfen – und wo Verbesserungsbedarf besteht.

15101_MDWS_Auskoppl_Energie_450x660px.jpg

In einer mehr und mehr datengetriebenen Gesellschaft wird auch die Energiewirtschaft immer digitaler. Intelligente Messsysteme und digitale Zählpunkte liefern immer mehr Daten, die virtuell zusammengeschaltete Erzeugungseinheiten und smarte Netze nutzen, um in einem sich verändernden Markt eine effektive Versorgung zu gewährleisten. Vor dem Hintergrund von Smart Home und dem Internet der Dinge ist das erst der Anfang. Das Potenzial ist also klar. Doch, wie analysieren die Energieversorgungsunternehmen ihre Daten? Vor welchen Problemen stehen sie? Unsere Umfrage gibt Aufschluss.