Über diesen Bericht

icon--open-white Created with Sketch. icon--close-white Created with Sketch. Weitere Informationen

Der vorliegende KPMG-Nachhaltigkeitsbericht erläutert die Nachhaltigkeitsaktivitäten von KPMG im Geschäftsjahr 2020. Der Berichtszeitraum umfasst den Zeitraum zwischen dem 1. Oktober 2019 und 30. September 2020. Da wir mit hoher Aktualität über die Nachhaltigkeitsaktivitäten von KPMG informieren wollen, haben wir auch die über das Geschäftsjahr 2020 hin-ausgehenden relevanten Informationen aufgenommen, die bis zum Redaktionsschluss (21. Dezember 2020) vorlagen. Wir orientieren uns bei der Berichterstattung an den Standards der Global Reporting Initiative (GRI). Die Informationen und Daten im diesjährigen Bericht wurden von unseren Fachabteilungen und Geschäftsbereichen mit repräsentativen Methoden erhoben und sorgfältig qualitätsgesichert. Eine externe Prüfung des Nachhaltigkeitsberichts ist nicht erfolgt.

Auf Basis unserer fünf wesentlichen Handlungsfelder Integrität und Qualität, Kundenfokus und Innovationskraft, Arbeitgeberattraktivität, gesellschaftliches Engagement sowie Umwelt stellen wir die für unser Unternehmen wesentlichen Themen dar. In diesen Feldern agiert KPMG als verantwortungsvolles Unternehmen und leistet einen wichtigen Beitrag für eine nachhaltige Entwicklung der Gesellschaft. Dieser Bericht enthält unsere strategische Ausrichtung, Weiterentwicklungen der von uns berichteten Themen, und Rückblicke auf die Entwicklungen in unseren Geschäftsbereichen sowie ganz aktuelle Herausforderungen. Im Fokus des Geschäftsjahrs 2020 standen einerseits die Weiterentwicklung unserer Unternehmenswerte und wie wir diese in unserem täglichen Handeln verankern können. Andererseits stellte die Covid-19-Pandemie KPMG vor ungeahnte Herausforderungen in allen Bereichen des Unternehmens. Wie wir als Dienstleister und Arbeitgeber darauf reagiert und die Herausforderungen gemeistert haben, ist ebenfalls Teil dieser Berichterstattung.
KPMG in Deutschland ist Mitglied der globalen KPMG-Organisation unabhängiger Mitgliedsfirmen, die KPMG International Limited (KPMG International) angeschlossen sind und damit seit dem Jahr 2002 Mitglied des United Nations Global Compact, der weltweit größten Initiative für verantwortungsvolle Unternehmensführung. Damit einhergehend sind wir den zehn Prinzipien dieser Initiative für eine nachhaltige Weltwirtschaft verpflichtet. Weitere Informationen dazu sowie den Fortschrittsbericht des UN Global Compact finden Sie unter folgendem Link.

Die nachfolgenden Berichtsangaben sowie mitarbeiterbezogenen Kennzahlen beziehen sich grundsätzlich auf den HGB Konzernabschluss der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft mit ihren drei vollkonsolidierten inländischen Konzerngesellschaften zum 30. September 2020 (KPMG).

Darüber hinaus sind Kennzahlen enthalten, die „KPMG in Deutschland“ zugeordnet sind. In diesen Kennzahlen ist die nicht im KPMG-Konzern konsolidierte KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH (KPMG Law) mitberücksichtigt. Alle Angaben, die KPMG Law betreffen, sind in diesen Kennzahlen im Geschäftsbereich Tax mit ausgewiesen. KPMG Law ist mit der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft assoziiert und dadurch eng verbunden mit der globalen KPMG-Organisation unabhängiger Mitgliedsfirmen. Bei den Kennzahlen in Kapitel 5, das über die Umweltaktivitäten von KPMG informiert, ist KPMG Law ebenfalls mitberücksichtigt. Weiterführende Kennzahlen zu den Handlungsfeldern Arbeitgeberattraktivität und Umwelt stehen auf unserer Website zum Download zur Verfügung.

Weiterführende Kennzahlen zu den Themen Umwelt und Arbeitgeberattraktivität (Kapitel 3) sind hier zu finden.

icon--open-grey Created with Sketch. icon--close-grey Created with Sketch.

Unsere Strategie und unsere Werte

icon--open-white Created with Sketch. icon--close-white Created with Sketch. Weitere Informationen

Zusammen das Beste geben – das ist die Grundlage unseres Erfolgs

Die Strategie von KPMG in Deutschland ist Teil der Collective Strategy von KPMG International. Sie fokussiert sich auf unsere Kolleginnen und Kollegen, unsere Kunden und unseren hohen Qualitätsanspruch. Im Team entwickeln wir die besten Lösungen für unsere Kunden und erreichen so unsere strategischen Ziele – Vertrauen, Wachstum und Profitabilität. In der konsequenten Umsetzung dieser Strategie unterscheiden wir unsere Basisfaktoren, die die Grundlage unseres Geschäfts bilden, sowie die Differenzierungsfaktoren, mit der wir Kontur zeigen und uns vom Wettbewerb abheben.

Die Basis bilden unsere Mitarbeitenden, deren individuelle Fähigkeiten wir als Arbeitgeber fördern und deren Vernetzung als Kolleginnen und Kollegen wir stärken. Mit dem Anspruch an höchste Qualitätsmaßstäbe in unserer Arbeit stärken wir das Vertrauen, das unsere Kunden uns entgegenbringen. Mit Innovation haben wir die Herausforderungen und die zukünftigen Entwicklungen unserer Kunden im Blick – durch innovative Kundenlösungen heben wir unser Potenzial und durch Allianzen sichern wir uns den Zugang zu den neuesten Technologien. Die Internationalität in unserer globalen KPMG-Organisation ermöglicht es uns, unsere Kunden auf der ganzen Welt mit den besten Mitarbeitenden und mit höchster Qualität zu betreuen sowie an globalen Investitionen und Innovationen zu partizipieren. Als Unternehmen fühlen wir uns einer nachhaltigen Entwicklung verpflichtet. Daher kommen wir unserer sozialen und ökologischen Verantwortung mit eigenen Programmen nach.

Mit einer klaren Differenzierung zum Wettbewerb zeigen wir Kontur, um Clear Choice für unsere Kunden zu sein. Der technologische Fortschritt fordert uns dabei kontinuierlich heraus. Unsere Kunden stellen immer höhere Erwartungen an uns und unsere Dienstleistungen. Intelligente Analysen, Auswertungen und Handlungsempfehlungen bieten unseren Kunden einen Mehrwert. Wir unterstützen sie mit tiefgreifender Sektor-Expertise, unserem Verständnis über datengetriebene Geschäftsmodelle und mit multidisziplinären Lösungen. Die unternehmerische Freiheit aller Kolleginnen und Kollegen ermöglicht es uns, neue Märkte zu erschließen und in langfristige Kundenbeziehungen zu investieren.

Dafür stehen wir – unsere Werte

Unsere WerteAlle Mitarbeitenden weltweit fühlen sich den gemeinsamen Werten von KPMG verpflichtet. Unsere weltweit gelebten Werte vereinen uns und bilden die Grundlage für unser Handeln. Sie bestimmen unsere Unternehmenskultur.

Im Geschäftsjahr 2020 haben wir gemeinsam mit der globalen KPMG-Organisation unsere Unternehmenswerte überarbeitet. Es handelt sich um eine Weiterentwicklung. Die ursprünglich sieben Werte wurden auf fünf Werte verdichtet. Sie bilden gemeinsam einen Wertekanon und wir streben danach, keinen Wert zulasten eines anderen Wertes zu leben. Deswegen wird unser tägliches Handeln von diesen fünf Werten gleichberechtigt bestimmt.

Unsere Werte bilden das Fundament für den KPMG-Verhaltenskodex, den Code of Conduct. Darin sind die wichtigsten Grundsätze und Leitlinien für die Handlungen und Verhaltensweisen in unseren täglichen Arbeitsabläufen und unserer Unternehmenskultur verankert.

Es liegt in der Verantwortung von allen KPMG-Mitarbeitenden, innerhalb der jeweiligen Funktion und Stellung die entsprechenden gesetzlichen, berufsrechtlichen und ethischen Anforderungen zu erfüllen.

icon--open-grey Created with Sketch. icon--close-grey Created with Sketch.

Wie wir Nachhaltigkeit verstehen

icon--open-white Created with Sketch. icon--close-white Created with Sketch. Weitere Informationen

Die Basis unseres Handelns und unserer Verantwortung als Unternehmen sind unsere Werte. Der Wert „For Better. Wir tun, was wirklich zählt“ aus unserem Wertekanon stellt an uns den Anspruch, ökonomischen Erfolg mit sozialen und ökologischen Aspekten in Einklang zu bringen. Wir sind nicht nur ein wirtschaftlicher Akteur, sondern fühlen uns zugleich der Gesellschaft und der Umwelt, in der wir leben und wirtschaften, verpflichtet. Hohe Sozialstandards in unserem Unternehmen sind daher ebenso wesentliche Elemente unserer Unternehmenskultur wie ein vielfältiges Engagement für das Gemeinwohl sowie Initiativen zum Umwelt- und Klimaschutz.

Gesellschaftlichen Nutzen und Vertrauen stiften wir insbesondere durch unsere Prüfungs- und Bestätigungsleistungen und die damit verbundene Steigerung der Glaubwürdigkeit und Rechtssicherheit von finanziellen sowie vermehrt auch nichtfinanziellen Informationen an den Kapitalmärkten. Wesentliche Grundlage hierfür sind die uneingeschränkte Integrität unserer Mitarbeitenden sowie die hohe Qualität unserer Dienstleistungen.

Darüber hinaus folgt KPMG der Leitbild-Initiative des Wittenberg-Zentrums für Globale Ethik e.V. Bereits im Jahr 2011 haben wir das dort formulierte Leitbild für verantwortliches Handeln in der Wirtschaft unterzeichnet. Letzteres unterstützt dabei, ein gemeinsames Verständnis im Hinblick auf Inhalte und Grenzen verantwortlichen Wirtschaftens zu schaffen und das allgemeine Vertrauen in die Wirtschaft zu stärken.

Um bis zum Jahr 2030 weltweit eine nachhaltige Entwicklung auf ökonomischer, sozialer und ökologischer Ebene zu sichern, haben die Vereinten Nationen 17 Sustainable Development Goals (SDGs) verabschiedet. Diesen Zielen hat sich auch KPMG verpflichtet. Die SDGs bilden zum einen die Basis für das Nachhaltigkeitskonzept von KPMG. Zum anderen eröffnen sie die Möglichkeit, unsere Arbeit als verantwortungsvolles Unternehmen weiterzuentwickeln – auch im Sinne unserer globalen Ausrichtung. Im Mittelpunkt stehen dabei für uns zwei Ziele:

  • Wir fördern das ehrenamtliche Engagement unserer Mitarbeitenden mit dem Fokus auf die Themen „Bildung“ sowie „lebenslanges Lernen".
  • Wir motivieren unsere Mitarbeitenden, einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz zu leisten und an unserem nationalen Umweltprogramm sowie der globalen Umweltinitiative KPMG Impact von KPMG International teilzunehmen.

Unternehmensverantwortung wird bei uns durch Programme und Initiativen konkret umgesetzt. Wir engagieren uns beispielsweise mit Spenden und Pro-bono-Aktivitäten. Darüber hinaus unterstützen unsere Mitarbeitenden ehrenamtlich eine Vielzahl von gemeinnützigen Projekten. Neben einem wertschätzenden Umgang mit der Umwelt verstehen wir zudem unsere fokussierten Aus- und Weiterbildungsprogramme sowie die hohe Qualität und Integrität unserer Dienstleistungen als wichtige Bestandteile unseres Nachhaltigkeitsansatzes.

Messung unserer Wertbeiträge für Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft

Die Beiträge, die Unternehmen für die Gesellschaft in ökologischer, gesellschaftlicher und sozialer Hinsicht leisten, werden bisher nur unvollständig in den Unternehmensbilanzen abgebildet. Wachsende soziale Ungerechtigkeit und Klimawandel verlangen nach einer umfassenden Darstellung der Wirkung eines Unternehmens über die reine Gewinnabbildung hinaus. Aus diesem Grund arbeitet die Value Balancing Alliance e.V. an einem globalen Rechnungslegungsstandard für Nachhaltigkeit. Das Ziel ist die Entwicklung eines Modells, mit dem sich sowohl positive als auch negative Beiträge für die Gesellschaft in der Bilanz von Unternehmen monetarisieren und somit in die finanzielle Berichterstattung integrieren lassen. Dazu gehören zum Beispiel die Umweltwirkungen des Ausstoßes von Treibhausgasen sowie die volkswirtschaftlichen Effekte der gezahlten Steuern, Löhne und Gehälter.
KPMG unterstützt die Initiative Value Balancing Alliance e.V. im Rahmen eines Pro-bono-Projekts und sorgt dadurch maßgeblich für eine Positionierung als Thought Leader zum Thema Nachhaltigkeit.

quote_open_blue Created with Sketch.

Für die nachhaltige Transformation der Wirtschaft sind innovative Ansätze zur ganzheitlichen Erfolgsmessung und Bilanzierung essenziell. Durch unser Engagement bei der Value Balancing Alliance unterstützen wir die Entwicklung eines Ansatzes zur Messung und monetären Bewertung positiver und negativer Wirkung von Geschäftsmodellen auf Menschen und den Planeten.

quote_close_blue Created with Sketch.

Christian Hell
Head of Sustainability Services bei KPMG in Deutschland

icon--open-grey Created with Sketch. icon--close-grey Created with Sketch.

Unsere Stakeholder

Zukünftige Mitarbeitende / Hochschulen
Mehr Lesen

Zukünftige Mitarbeitende / Hochschulen

Wichtige Themen: Flexible Arbeitsmodelle, karriere- und stärkenorientierte Entwicklung, Vielfalt, Arbeitgeberattraktivität, Vergütung, Corporate Citizenship, werteorientierte Kultur, Reputation des Arbeitgebers, Unternehmensnetzwerk und Mitarbeiteraustausch, Marktpräsenz, Social Media, Innovationskraft- und Digitalisierung, CO2-Verbrauch durch Dienstreisen

Laufend: Interview, Hochschulmarketing, Dozententätigkeiten, Recruiting-Veranstaltungen, Mentoring, Diversity im Recruiting

Jährlich oder öfter: Gastlesungen an Hochschulen, Webcasts

Kunden
Mehr Lesen

Kunden

Wichtige Themen: Compliance, Unabhängigkeit, Integrität, Datenschutz, Qualität, Zertifizierungen, Fee-Gap (EU Audit-Reform), Kundenzufriedenheit, innovative Dienstleistungen, werteorientierte Kultur, Corporate Citizenship, Umweltaktivitäten , Reputation des Unternehmens, Zertifikate und Auszeichnungen, Social Media-Präsenz, Web-Auftritt KPMG, Beauftragung von Subunternehmen, digitale Transformation, Cyber Security, Data und Analytics, Innovation

Laufend: Interaktion im Tagesgeschäft, Debrief-Meetings, Rückmeldungen aus Ausschreibungen

Jährlich oder öfter: Client Service Review Meeting, Fachveranstaltungen und Social Events, Webcasts, externe/interne Audits, Audit Committee (ACI), Institut für den öffentlichen Sektor e.V.

Mitarbeitende
Mehr Lesen

Mitarbeitende

Wichtige Themen: Mitarbeiterverbundenheit (Employee Engagement), Vergütung, Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben, flexible Arbeitsmodelle, Home Working, karriere- und stärkenorientierte Entwicklung, Feedback und Entwicklungsplanung, Förderung von Berufsexamen und äquivalenten Zusatzqualifikationen, On-the-Job-Entwicklung, Lernkultur, Wunsch nach Sinnstiftung und Kommunikation über Citizenship-Engagement, Vielfalt, Arbeitsschutz, Gesundheit und Wohlbefinden, Umgang des Arbeitgebers mit der Covid-19-Pandemie, Mobilität, Corporate Citizenship, werteorientierte Kultur, Ressourcenverbrauch, Learning On- und Along-the-Job, Coaching-Kultur, positive Austrittserfahrung, Mobiliar/Umgebung am Arbeitsplatz

Laufend: HR-Fachabteilungen, HR Service Experts, karriere -und stärkenorientierte Entwicklung, integrative Verzahnung von HR und Services

Jährlich oder öfter: Mitarbeiterumfrage, Entwicklungsgespräche & Entwicklungskonferenzen, Projekt-Feedback, Feedback-Kultur, 360-Grad-Feedback, Austrittsbefragung, kontinuierlicher Austausch mit Arbeitnehmer- und Wirtschaftsvertretern

Lieferanten
Mehr Lesen

Lieferanten

Wichtige Themen: Wirtschaftliche Leistung, Compliance, Ressourcenverbrauch/ Umweltaspekte, Transparenz im Hinblick auf Chancen und Risiken, Allgemeine Geschäftsbedingungen, Verschlankung Auftrags-und Zahlungsprozess, rechtzeitige Kommunikation bei Änderungsprozessen, frühzeitige Verhandlungsgespräche

Laufend: Supplier Code of Conduct

Jährlich oder öfter: Ausschreibungen, Vertragsverhandlungen, Lieferantenbewertungen, Fragebogen/ Selbstauskunft, Zertifizierung, Jahresgespräche in Rahmenverträgen mit größeren Lieferanten

NGOS / Öffentlichkeit
Mehr Lesen

NGOS / Öffentlichkeit

Wichtige Themen: Qualität, Compliance, Transparenz für den Kapitalmarkt, werteorientierte Kultur, Corporate Citizenship, Umweltaktivitäten, Zertifikate und Auszeichnungen, Social Media-Präsenz, Netzwerkarbeit, KPMG als verantwortungsvolles Unternehmen

Laufend: Beantwortung von Anfragen, Stellungnahmen, Veröffentlichung von Studien

Jährlich oder öfter: Konferenzen, Workshops, Netzwerke, Interviews

Verbände und Kammern, Regulatoren
Mehr Lesen

Verbände und Kammern, Regulatoren

Wichtige Themen: Compliance, Unabhängigkeit, Integrität, Datenschutz, Qualität, Fee-Gap (EU-Audit-Reform), Kundenzufriedenheit, innovative Dienstleistungen, werteorientierte Kultur, Corporate Citizenship, Umweltaktivitäten, Reputation des Unternehmens, Zertifikate und Auszeichnungen, Social Media-Präsenz

Laufend: Interaktion im Tagesgeschäft, Debrief-Meetings, Rückmeldungen aus Ausschreibungen

Jährlich oder öfter: Client Service Review Meeting, Fachveranstaltungen und Social Events, externe/interne Audits, Audit Committee (ACI), Institut für den öffentlichen Sektor e.V.

Alumni
Mehr Lesen

Alumni

Wichtige Themen: Wirtschaftliche Leistung, werteorientierte Kultur, Reputation von KPMG, potenzielle Anreize für Rückkehrer – flexible Arbeitszeitmodelle, Vereinbarkeit von Beruf- und Privatleben, Corporate Citizenship

Laufend: Vernetzung auf dem exklusiven Alumni-Portal

Jährlich oder öfter: Veranstaltungen, Newsletter

Gesetzgeber
Mehr Lesen

Gesetzgeber

Wichtige Themen: Transparenz und Vertrauen in den Kapitalmarkt, Risiko- und Qualitätsmanagement, Compliance, Antikorruption, Unabhängigkeit, Integrität, Einhaltung gesetzlicher Anforderungen

Laufend: Kommentierung von Gesetzesentwürfen und Richtlinien, politischer Dialog, Mitarbeit in Verbänden und Kammern

Unsere Handlungsfelder

Mit unseren internen und externen Stakeholdern stehen wir in regelmäßigem Dialog. Dadurch können wir im intensiven Austausch gezielt auf Fragestellungen eingehen, die die Beziehung unserer Stakeholder zu KPMG besonders stark beeinflussen. Dies ermöglicht uns, ihren Erwartungen in Bezug auf eine transparente Berichterstattung zu entsprechen und Themen aufzugreifen, die für sie von hoher Bedeutung sind.

Schwerpunkte dieses Nachhaltigkeitsberichts sind die folgenden Handlungsfelder:

Select Item

Integrität und QualitätFür uns ist es unerlässlich, unsere Dienstleistungen mit einem Höchstmaß an Integrität, Qualität und Unabhängigkeit zu erbringen. Hierfür verpflichten wir auch unsere Lieferanten zur nachhaltigen Verantwortung.

Diese Themen haben sowohl innerhalb (KPMG-eigene Geschäftstätigkeiten) als auch außerhalb (in der vorgelagerten Wertschöpfungskette) eine Relevanz entlang der Wertschöpfungskette.

 

 

Kundenfokus und InnovationWir richten unser Augenmerk auf die Zufriedenheit der Kunden; diese messen wir regelmäßig. Wir wollen Innovationsführer sein.

Diese Themen haben sowohl innerhalb (KPMG-eigene Geschäftstätigkeiten) als auch außerhalb (in der vorgelagerten Wertschöpfungskette) eine Relevanz entlang der Wertschöpfungskette.

ArbeitgeberattraktivitätKPMG als Dienstleistungsunternehmen setzt auf die besten Mitarbeitenden sowie zukunftsorientierte und professionelle Leistungsprozesse.

Diese Themen haben sowohl innerhalb (KPMG-eigene Geschäftstätigkeiten) als auch außerhalb (in der vorgelagerten Wertschöpfungskette) eine Relevanz entlang der Wertschöpfungskette.

Gesellschaftliches EngagementKPMG als Unternehmen sowie alle unsere Mitarbeitenden übernehmen gesellschaftliche Verantwortung und leisten damit einen Beitrag für die Gesellschaft.

Diese Themen haben sowohl innerhalb (KPMG-eigene Geschäftstätigkeiten) als auch außerhalb (in der vorgelagerten Wertschöpfungskette) eine Relevanz entlang der Wertschöpfungskette.

UmweltWir wollen unseren ökologischen Fußabdruck deutlich weiter reduzieren und machen daher unsere Geschäftstätigkeiten messbar.

Diese Themen haben sowohl innerhalb (KPMG-eigene Geschäftstätigkeiten) als auch außerhalb (in der vorgelagerten Wertschöpfungskette) eine Relevanz entlang der Wertschöpfungskette.