Global Family Business Tax Monitor 2020

Die steuerliche Belastung der Generationennachfolge bei Familienunternehmen im weltweiten Vergleich

global-family-business-tax-monitor-450x660

Ein Familienunternehmen von einer Generation auf die nächste zu übertragen, geht üblicherweise mit steuerlichen Pflichten einher. Für den aktuellen „Global Family Business Tax Monitor 2020“ haben wir weltweit 54 Länder hinsichtlich der steuerlichen Belastung der Generationennachfolge bei Familienunternehmen verglichen. Die Untersuchung wurde unter dem Leitmotiv durchgeführt, für Familienunternehmen im Generationenwechsel einen möglichen Weg in die Zukunft aufzuzeigen (im englischen Originaltitel: „charting a path for the future“). Hierin liegt für viele Familienunternehmen gerade in Zeiten von Covid-19 eine komplexer gewordene Herausforderung.

Die durchgeführte Studie zeigt insbesondere die Veränderungen in den steuerlichen Rahmenbedingungen, die Auswirkungen auf die Besteuerung einer Unternehmensnachfolge in den untersuchten Staaten haben können. Ein Ergebnis ist, dass viele Staaten die Unternehmensnachfolge steuerlich begünstigen. Jedoch gibt es zwischen den Ländern signifikante Unterschiede hinsichtlich der steuerlichen Behandlung sowie den Anforderungen an eine Begünstigung. Auch unterscheiden viele Staaten steuerlich in deutlich stärkerem Maße zwischen Schenkungen und Übertragungen von Todes wegen, als wir es in Deutschland kennen.