Transport und Logistik

Globale Vernetzung, Automatisierung und Klimawandel beschäftigen derzeit die Transport- und Logistikbranche besonders stark. Lesen Sie hier, wie die Branche ihre Zukunftsfähigkeit einschätzt und welche Schwerpunkte sie bei den Investitionen setzt.

016759_KPMG_FRI-2019_Branchencover_small

Branchenanalyse als PDF

Lesen Sie im Report, welche Themen die Branche aktuell noch bewegen und welche Handlungsfelder wir für die Zukunft als besonders relevant einstufen.
Jetzt herunterladen

Es kommen härtere Tage

Die Transport- und Logistikbranche steht aktuell stark unter dem Eindruck der globalen Handelsstreitigkeiten zwischen den USA, China und der EU. Zugleich ist die Branche mit großen Veränderungen durch neue technologiegetriebene Entwicklungen wie dem autonomen Fahren oder dem Einsatz von Drohnen konfrontiert. Handlungsdruck entsteht nicht zuletzt auch zusätzlich durch die Debatte und neue Regularien rund um Nachhaltigkeit und Klimaschutz.

Im Vergleich zum Vorjahr ist der Future Readiness Index 2019 im Sektor Transport & Logistik in etwa stabil geblieben. Die Logistikunternehmen in Deutschland sehen sich mehrheitlich weiterhin relativ gut für die Zukunft aufgestellt, wenn auch etwas schwächer als im Vorjahr. Der Optimismus der Branche hat allerdings deutlich abgenommen, was die allgemeine Eintrübung der Zukunftsaussichten in der Wirtschaft widerspiegelt. Stabil geblieben ist die Einschätzung der Zukunftsfähigkeit, während die geplanten Investitionen stark zurückgegangen sind, was sich in Zukunft negativ auf die Unternehmen auswirken könnte.

Future Readiness Index 2019
Sehr niedrig
Sehr hoch
6,0
Optimismus
6,3
Reifegrad
6,2
Investitionen
5,8
Trend-Sensitivität
5,8

Keyfacts

16759_KPMG_FutureReadinessIndex2019_KeyFacts_Transport_V2

Ansprechpartner

Wagner_Steffen_5_3x4_J
Dr. Steffen Wagner
Head of Transport & Leisure
Telefon: +49 69 9587 1507
teaser_design_quick-assessment

Future Readiness Self Experience

Unsere Ergebnisse basieren auf einer Umfrage unter mehr als 600 Top-Entscheidern. Wie beantworten Sie die Fragen? Wo steht Ihr eigenes Unternehmen? Vergleichen Sie sich jetzt mit einem Selbsttest mit Ihrer Branche.