Handel

Zukunftsfester als im Vorjahr: Lesen Sie hier, wie der deutsche Handel angesichts der Covid-19-Pandemie seine Zukunftsfähigkeit einschätzt – und welche Schwerpunkte die Branche bei den Investitionen setzt.

Zukunftsfitness steigt in der Krise

Der Future Readiness Index 2020 für den Handel liegt trotz des Coronavirus deutlich über den Vorjahresniveau (+ 0,4 Punkte) – wenngleich immer noch leicht unterhalb des Gesamtwirtschaftsindex. In puncto Reifegrad erreicht die Branche ein Dreijahreshoch. Der Optimismus des Sektors bleibt auf Vorjahresniveau. Der Anteil der Unternehmen mit positiver oder sehr positiver Stimmung ist allerdings gesunken – von 64 Prozent auf 54 Prozent.

Die Priorität von zukünftigen Investitionen ist stark gestiegen. Dabei bleiben die veränderten Kundenbedürfnisse eindeutig im Fokus, gefolgt von Finanzlage und Personal. Als beträchtlich wichtiger als 2019 sehen die Unternehmen die Anpassung an internationale Krisen sowie Konflikte und das Liefernetzwerk. Die Einstellung auf den technologischen Fortschritt verliert gegenüber dem Vorjahr an Bedeutung.

Future Readiness Index 2020

Ansprechpartner

Stephan Fetsch
Head of Retail
Telefon: +49 221 2073-5534
201008-teaser-design-quick-assessment

Future Readiness Self Experience

Unsere Ergebnisse basieren auf einer Umfrage unter mehr als 600 Top-Entscheidern. Wie beantworten Sie die Fragen? Wo steht Ihr eigenes Unternehmen? Vergleichen Sie sich jetzt mit einem Selbsttest mit Ihrer Branche.