Chemie

Rückläufige Auftragslage und sinkende Profitabilität: Lesen Sie im Report, was die Covid-19-Pandemie für die deutsche Chemiebranche bedeutet, wie die Schlüsselindustrie ihre Zukunftsfähigkeit einschätzt – und welche Schwerpunkte sie bei den Investitionen setzt.

Chemieindustrie_Cover_236x333px

Branchenanalyse als PDF

Lesen Sie im Report, welche Themen die Branche aktuell noch bewegen und welche Handlungsfelder wir für die Zukunft als besonders relevant einstufen.
Jetzt herunterladen

Vorsichtiger Optimismus

Die Covid-19 -Pandemie hat weltweit die Nachfrage nach Chemieprodukten gebremst. Hinzu kommen geopolitische Auswirkungen, die Einfluss auf die Wachstumsaussichten der Chemiebranche haben. Diese Unsicherheiten spiegeln sich im Stimmungsbild der Befragten wider: Der Optimismus nimmt gegenüber dem Vorjahr etwas ab und liegt mit einem Wert von 6,5 Indexpunkten leicht unter dem Gesamtdurchschnitt (6,6).

Dennoch ist der Ausblick des Sektors weniger düster, als es scheint. Im FRI-Gesamtindex befindet sich die deutsche Chemieindustrie auf einem Dreijahreshoch. Die Unternehmen nehmen die Veränderungen auch als Chance wahr. Der durch die Krise entstandene Digitalisierungsschub sowie der Änderungsdruck in der Supply Chain könnten sich positiv auswirken, wenn bestehende Strukturen auf den Prüfstand gestellt werden. Das stimmt zuversichtlich für die Bewältigung dieser Herausforderungen.

Future Readiness Index 2020

Key Facts

006_Key Facts_Chemie

Ansprechpartner

thomas hillek
Thomas Hillek
Head of Life Sciences & Chemicals
Telefon: +49 89 9282 1409
201008-teaser-design-quick-assessment

Future Readiness Self Experience

Unsere Ergebnisse basieren auf einer Umfrage unter mehr als 600 Top-Entscheidern. Wie beantworten Sie die Fragen? Wo steht Ihr eigenes Unternehmen? Vergleichen Sie sich jetzt mit einem Selbsttest mit Ihrer Branche.