D21-Digitalindex

Ein aktuelles Lagebild zum Digitalisierungsgrad der Gesellschaft

cover-d21-digitalindex-450x660

Von digitalen Gesundheitsanwendungen bis Homeschooling: Die Corona-Krise hat in vielen Bereichen zu einer Beschleunigung der Digitalisierung geführt.
Doch wie digital ist die deutsche Gesellschaft wirklich? Welche Entwicklungen sind im Vergleich zum Vorjahr erkennbar? In welchen Bereichen gibt es noch Nachholbedarf oder Potenzial? Und was bedeutet das im Detail für die öffentliche Hand?
Diese Fragen beantwortet die aktuelle Ausgabe des „D21-Digital-Index“, der jährlich in Kooperation mit der Initiative D21 e.V. veröffentlicht wird. Die Erhebung, an der diesmal mehr als 16.000 Befragte teilgenommen haben, bietet ein aussagekräftiges Lagebild zum Digitalisierungsgrad der Gesellschaft.