Compliance in der Immobilienwirtschaft

KPMG-Studie wirft ein Schlaglicht auf den Reifegrad der Compliance in der Immobilienwirtschaft.

180801_A4 Bro Compliance Studie 07-17_v10_Cover-450x660.jpg

Compliance ist eine Grundvoraussetzung für nachhaltigen Erfolg in Geschäftsbeziehungen, im gesellschaftlichen Umfeld und auf dem Arbeitsmarkt. Diesen Trend erkennen auch die Unternehmen der Immobilienwirtschaft und implementieren zunehmend entsprechende Systeme. Für die Studie „Compliance in der Immobilienwirtschaft“ hat KPMG zusammen mit dem Institut für Corporate Governance in der deutschen Immobilienwirtschaft e.V. (ICG) den Stand der Umsetzung von Compliance in der Branche untersucht, um daraus Impulse für die branchenspezifische Weiterentwicklung von Compliance-Standards zu generieren.

In der Studie werden die folgenden Themen erläutert:

  • Wie ist die derzeitige Wahrnehmung des Thema Compliance in der Immobilienwirtschaft?
  • Was macht ein Compliance-Management-System (CMS) aus?
  • Wie ist der Status Quo von CMS in der Immobilienwirtschaft?
  • Welche Erkenntnisse ergeben sich aus den einzelnen Compliance-Subclustern, u.a. Ziele/ Risiken, Organisation, Überwachung/ Verbesserung, Kommunikation/ Kultur?
  • Welche Handlungsfelder bestehen für die Immobilienwirtschaft?