Cloud-Monitor 2018: DSGVO und Cyber Security im Fokus

Strategien für eine zukunftsorientierte Cloud Security und Cloud Compliance

cloudmonitor2018.jpg

Die Cloud-Skeptiker sind auf dem Rückzug: Immer weniger Unternehmen sind der Auffassung, die Integration von Public Cloud-Lösungen in die interne IT-Infrastruktur stelle ein Problem dar. Während die internen Hürden in den Unternehmen langsam überwunden werden, ist Überzeugungsarbeit der Cloud-Anbieter mit Blick auf die Gewährleistung der Datensicherheit wichtiger denn je. Das geht aus der aktuellen Umfrage von KPMG und Bitkom hervor, für die mehr als 550 Mitarbeiter relevanter Unternehmen befragt wurden.

Das sind die weiteren wichtigen Themen rund um Cloud-Nutzung:

  • 97 Prozent nennen die Konformität des Cloud-Providers mit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ein „Must-have“ bei der Anbieterauswahl.
  • 50 Prozent der Public Cloud-Nutzer bestätigen eine Zunahme der Datensicherheit seit Einführung der Public Cloud.
  • 56 Prozent der Unternehmen führen Kontrollen durch, um die unautorisierte Nutzung von Public Cloud-Diensten aufzudecken und somit die Bildung einer Schatten-IT zu vermeiden.

Seit 2011 untersucht der Cloud-Monitor jährlich den aktuellen Stand und die Perspektiven des Cloud-Einsatzes. Themenschwerpunkte des Cloud-Monitor 2018 sind in diesem Jahr Cloud Security und Cloud Compliance.