Digitalisierung im Rechnungswesen

Überraschend wenige Unternehmen setzen im Rechnungswesen auf Cloud-Lösungen

14486_Studie_KPMG_Digitalisierung_450x660px.jpg

Bei Unternehmen, die im Rechnungswesen auf digitale Lösungen setzen, verbessern sich häufig Datenqualität und -konsistenz. Zudem erhöht sich meist die Schnelligkeit im Reporting. Das sind wesentliche Erkenntnisse aus einer gemeinsamen Umfrage von KPMG und Ludwig-Maximilians-Universität München unter knapp 150 deutschen Unternehmen zur Digitalisierung im Rechnungswesen.

Weitere zentrale Ergebnisse im Überblick:

  • Der Einsatz von Cloud Computing spielt derzeit lediglich bei sieben Prozent der Unternehmen im Rechnungswesen eine Rolle
  • 62 Prozent der Befragten geben zudem an, dass sich das Leistungsspektrum des Rechnungswesens erweitert habe
  • Lediglich 22 von 146 Unternehmen (15 Prozent) lassen sich als „digitale Pioniere“ bezeichnen.

Die komplette Studie können Sie hier herunterladen.